Kabooms Weblog

Unabhängig, aber absolut parteiisch


* Startseite     * Über...     * Archiv     * Kontakt     * Abonnieren



* Themen
     Politik
     Medien
     Umwelt
     Westerwellismen
     Gesellschaft
     Nachgetreten
     Neoliberale
     Schwarz-Gelb in NRW
     Sport
     Humor
     Tor des Monats
     Sonstiges

* mehr
     Permanente Links
     Klimawandel
     Sprüche
     Widerwärtiges
     Lyrics
     Music
     Books
     Chess
     Der Tor des Monats
     Daten und Fakten
     BlogRoll

* Links
     Europa im Blick
     Nachdenkseiten
     Sorcewatch
     Realclimate
     Logicalscience
     Lobbycontrol
     Sozialpolitik.de
     Die Zeit
     Human Rights Watch
     Greenpeace
     Foodwatch
     Indymedia
     Bild-Blog
     TAZ
     NetZeitung
     InfoPortal D & G
     Castiglione del Lago






Die Selbstentlarvung der Islamophoben

Ob auf peinlich inkompetent (PI) oder anderswo, die islamophoben geben sich ja gerne als Demokraten aus. Als Leute, die - auf dem Boden des Grundgesetzes - "unsere Freiheit verteidigen" oder ähnlichen Bullshit.
Aktuell kann man allerdings die Selbstentlarvung der Islamophoiker ausgezeichnet und Tag für Tag beobachten.
So wie z.B. in den Kommentaren auf einen äusserst seichten Artikel auf Spiegel Online. Mehrfach stellen sich Kommentatoren auf die Seite des Schlächters und Massenmörders Assad. Der ist ihnen lieber als die Möglichkeit (denn um mehr geht es nicht), dass nach einer Demokratisierung Syriens (nachdem sich die Syrer des Diktators entledigt haben) bei freien Wahlen islamische oder islamistische Parteien an die Macht kommen.
Nichts belegt besser wie es real steht mit den Islamophobikern. Freiheit und Demokratie interessieren diese Leute real nicht im Geringsten. Es geht diesen Leuten eben NICHT darum, dass die Syrer (oder vorher die Ägyter, Tunesier, Libyer) über ihr Schicksal selbst bestimmen. Sondern SIE wollen bestimmen. Und sie ziehen einen Massenmörder einem demokratischen System vor, in dem die "falschen" regieren.
Womit klar ist, dass diese Leute mit Menschen- und Bürgerrechten ebensowenig am Hut haben wie mit Demokratie und Rechtsstaat. q.e.d.
2.3.12 16:34
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung