Kabooms Weblog

Unabhängig, aber absolut parteiisch


* Startseite     * Über...     * Archiv     * Kontakt     * Abonnieren



* Themen
     Politik
     Medien
     Umwelt
     Westerwellismen
     Gesellschaft
     Nachgetreten
     Neoliberale
     Schwarz-Gelb in NRW
     Sport
     Humor
     Tor des Monats
     Sonstiges

* mehr
     Permanente Links
     Klimawandel
     Sprüche
     Widerwärtiges
     Lyrics
     Music
     Books
     Chess
     Der Tor des Monats
     Daten und Fakten
     BlogRoll

* Links
     Europa im Blick
     Nachdenkseiten
     Sorcewatch
     Realclimate
     Logicalscience
     Lobbycontrol
     Sozialpolitik.de
     Die Zeit
     Human Rights Watch
     Greenpeace
     Foodwatch
     Indymedia
     Bild-Blog
     TAZ
     NetZeitung
     InfoPortal D & G
     Castiglione del Lago






Jauch's Greenpeace-Luftblase in Stern-TV

Im Gegensatz zu anderen Leuten halte ich Günther Jauch für einen Moderator, und nicht für einen Journalisten. Und Stern-TV entsprechend für eine Unterhaltungssendung.

Letzte Woche wurde nun in der Stern-TV-Sendung von Jauch der Eindruck erwckt das die Greenpeace-Untersuchung bezüglich Pestiziden in Lebensmitteln vom Lebensmittel-Konzern Lidl gekauft wäre. Und nun stellt sich heraus das Stern-TV die gleichen Ergebnisse bei einer Untersuchung erhält, wie Greenpeace.

Bericht über das Thema von letzter Woche

Stellungnahme von Greenpeace

Bericht der Untersuchungsergebnisse

Methodik der Pestizidmessungen (Greenpeace)

Und was bleibt nach einer Woche? Heisse Luft.
Stern-TV hat heisse Luft abgeliefert, hat Mutmassungen angestellt, hat versucht explizit und oder implizit den Ruf von Greenpeace zu schädigen, hat - ohne jeglichen faktischen Hintergrund - versucht, Abhängigkeiten zu suggerieren, die nicht vorhanden sind, etc. etc etc.

Und nun stellt such heraus das die ganze Geschichte substanzlos, unhaltbar und unsinnig ist, und das Stern-TV in ihrem Test die gleichen Ergebnisse erhält wie Greenpeace?

Irgendwie scheint Stern journalistisch seit den Hitler-Tagebüchern nichts gelernt zu haben. Und Jauch bleibt ein Moderator. Zum Journalist fehlt ihm IMHO so einiges.
28.6.07 15:11
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung