Kabooms Weblog

Unabhängig, aber absolut parteiisch


* Startseite     * Über...     * Archiv     * Kontakt     * Abonnieren



* Themen
     Politik
     Medien
     Umwelt
     Westerwellismen
     Gesellschaft
     Nachgetreten
     Neoliberale
     Schwarz-Gelb in NRW
     Sport
     Humor
     Tor des Monats
     Sonstiges

* mehr
     Permanente Links
     Klimawandel
     Sprüche
     Widerwärtiges
     Lyrics
     Music
     Books
     Chess
     Der Tor des Monats
     Daten und Fakten
     BlogRoll

* Links
     Europa im Blick
     Nachdenkseiten
     Sorcewatch
     Realclimate
     Logicalscience
     Lobbycontrol
     Sozialpolitik.de
     Die Zeit
     Human Rights Watch
     Greenpeace
     Foodwatch
     Indymedia
     Bild-Blog
     TAZ
     NetZeitung
     InfoPortal D & G
     Castiglione del Lago






Die spinnen die Deutschen ...

Heute haben offensichtlich einige Hirsel von der "Nichtraucherinitative Wiesbaden" Helmut und Loki Schmidt wegen Körperverletzung angezeigt, weil ... weil sie in der Öffentlichkeit geraucht haben. Dies berichtet (u.a.) SpOn.
Dieser Vorgang zeigt IMHO exemplarisch das die Anzahl der Gehirnakrobaten in diesem Land wesentlich größer ist als vemutet. Egal was man vermutet. Diese Einschätzung bestätigt, ja verstärkt sich noch, wenn man die zugehörige Diskussion auf Stern liest.
Da versammeln sich die geistigen Tiefflieger und geben ihre Ergüsse zum Besten. Die einen verlgeichen die Einschränkungen für Raucher mit der Judenverfolgung, und die anderen heissen den - IMHO überaus peinlichen - Vorgang der Anzeige des Altkanzlers und seiner Ehefrau auch noch gut.

Für mich persönlich fangen die Absonderlichkeiten schon mit der Existenz dieser (jeder!) "Nichtraucherinitiative" an. Hallo? Haben diese Leute nicht WICHTIGERES zu tun als sich für bzw. gegen so etwas nebensächliches wie Rauchen zu engagieren? Keinen Sinn im Leben? Kein Leben?

Gute Güte, es muss diesem Land wirklich mächtig gut gehen, wenn jemand - wie diese Leute - nichts besseres zu tun hat als sich gegen das Rauchen zu engagieren.

Mich erinnert das daran, das mich vor mehr als 10 Jahren in Bremen auf den Weserwiesen eine Rollkragen-Tussi anlaberte, ich solle doch "gefälligst" meine Zigarette ausmachen, sie wolle nicht an Krebs sterben.
Die Dame sass (vorher) mindestens 10m entfernt von mir und es hatte schätzungsweise Windstärke 4 oder 5.

Also was nun, Raucher kann man im Angesicht der o.g. Vergleiche kaum noch sein, und Nichtraucher im Angesicht der überaus peinlichen Anzeige dieser "Nichtraucher-Aktivisten" (ROTFL) und der ebenfalls peinlichen Zustimmung vieler nichtraucher zu dieser Anzeige ebenfalls nicht.
Und bekanntlich ist es auf die Dauer ebenfalls nicht gesund, die Luft anzuhalten.
25.1.08 15:35
 
s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung