Kabooms Weblog

Unabhängig, aber absolut parteiisch


* Startseite     * Über...     * Archiv     * Kontakt     * Abonnieren



* Themen
     Politik
     Medien
     Umwelt
     Westerwellismen
     Gesellschaft
     Nachgetreten
     Neoliberale
     Schwarz-Gelb in NRW
     Sport
     Humor
     Tor des Monats
     Sonstiges

* mehr
     Permanente Links
     Klimawandel
     Sprüche
     Widerwärtiges
     Lyrics
     Music
     Books
     Chess
     Der Tor des Monats
     Daten und Fakten
     BlogRoll

* Links
     Europa im Blick
     Nachdenkseiten
     Sorcewatch
     Realclimate
     Logicalscience
     Lobbycontrol
     Sozialpolitik.de
     Die Zeit
     Human Rights Watch
     Greenpeace
     Foodwatch
     Indymedia
     Bild-Blog
     TAZ
     NetZeitung
     InfoPortal D & G
     Castiglione del Lago






A Star is born

Auf Stern.de findet sich heute ein Betrag zum Klimawandel. Der Artikel gibt nicht viel neues her, aber die Kommentare sind göttlich!
Ich will hier nicht auf den üblichen Blödsinn abheben, den die "Skeptikergemeinde" so von sich gibt. Da taucht - wie so oft - das angeblich zu Zeiten der Wikinger grüne Grönland auf, die Sache mit dem global cooling in den 70ern etc.
Das übliche Geschwurbel halt.
Aber der ultimative Beitrag ist der des Users "KunibertHurtig" vom 13.3., 13:18.
Lesen Sie die Einleitung. Da wird mittels Sonnenlicht N in C umgewandelt, Neutronen werden (wie beschreibt der Mann leider nicht) mehr oder weniger spontan zu Protonen, und viele interessante Dinge mehr. Da war garantiert ein

am Werk. Garantiert!

Und man fragt sich unwillkürlich, warum die Wissenschaft so ein Gewese um die Kernfusion macht. Man lege ein wenig - sagen wir mal - Blei an einem sonnigen Samstag morgen aufs Fensterbrett, und nach dem Frühstück - zack - hat man da einen Barren Gold liegen. Ich meine das was mit C und N geht, sollte doch mit AU und PB prinzipiell auch gehen, nicht?
Obwohl, wenn man sich das Periodensystem anschaut, droht dem Gold, wenn man es zu lange in der Sonne liegen lässt, die spontane Umwandlung in Quecksilber.
Da muss man also die Sache genau timen, sonst hat man den Salat.
UND jetzt wird eindlich klar, warum die Tresore alle mit dicken, sorgfältig zusammengeschweissten Stahlplatten versehen werden: Da darf kein Licht an den wertvollen Inhalt kommen.

Muttis Silberkette aus echtem Silber reingelegt (in einen Tresor mit Glaswänden :-)), und 3 Wochen später hat man dann nach diversen spontanen "Elementübergängen" :-) hochgftiges Strontium.
Das ist NICHT witzig!
13.3.09 17:03
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung