Kabooms Weblog

Unabhängig, aber absolut parteiisch


* Startseite     * Über...     * Archiv     * Kontakt     * Abonnieren



* Themen
     Politik
     Medien
     Umwelt
     Westerwellismen
     Gesellschaft
     Nachgetreten
     Neoliberale
     Schwarz-Gelb in NRW
     Sport
     Humor
     Tor des Monats
     Sonstiges

* mehr
     Permanente Links
     Klimawandel
     Sprüche
     Widerwärtiges
     Lyrics
     Music
     Books
     Chess
     Der Tor des Monats
     Daten und Fakten
     BlogRoll

* Links
     Europa im Blick
     Nachdenkseiten
     Sorcewatch
     Realclimate
     Logicalscience
     Lobbycontrol
     Sozialpolitik.de
     Die Zeit
     Human Rights Watch
     Greenpeace
     Foodwatch
     Indymedia
     Bild-Blog
     TAZ
     NetZeitung
     InfoPortal D & G
     Castiglione del Lago






Die SPD: Schrecken ohne Ende

Einerseits hätte man vermuten können, das es nach dem Desaster bei den Bundestagswahlen bei der SPD ein Umdenken gibt. Andererseits ist selbstverständlich, das jene Kräfte, die der SPD das Desaster beschert haben, die Seeheimer und Netzwerker, die Machtpositionen nicht kampflos aus der Hand geben. Die allgemein kolportierte "Wende" der SPD inklusive der Öffnung nach Links äussert sich wie? Indem Sigmar Gabriel, Mitglied im Leitungskreis der Seeheimer Vorsitzender der Partei wird? Da soll ein Neubeginn eingeleutet werden indem man den Bock zum Gärtner macht?
Ins Bild von der Unfähigkeit der SPD zur Umkehr passt das Verhalten dieser Partei in Thüringen, wo Matschie & Co. lieber mit der CDU zusammen einen Politikwechsel verhindern als ihre Wahlversprechen einzuhalten. Ein feiner Kommentar dazu findet sich beim Spiegelfechter.
5.10.09 16:16
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung